10. Dezember 2015

Netzwerk-Stammtisch/Unternehmertreff im Industriepark am 9. Dezember
bei Progas

1512 stammtisch progas 2Am Mittwoch, 9. Dezember, fand im Industriepark Kassel der letzte Unternehmensstammtisch in diesem Jahr statt. Gastgeber dieses Stammtischs war das Unternehmen PROGAS GmbH & Co. KG in der Gobietstraße 14. Gut  zwanzig Unternehmensvertreter hatten sich eingefunden und informierten sich zunächst einmal über das gastgebende Unternehmen Progas und seine facettenreichen angebote und Produkte. Daran anschliessend gab der Regierungspräsident, Dr. Walter Lübcke, der als Gast einmal das Nezwerk Industriepark kennen lernte, Einblicke in die Arbeit des Regierungspräsidiums.

 


24. September 2015

Einladung zum Netzwerk-Stammtisch/Unternehmertreff im Industriepark am 13. Oktober
Thema: Industriepark Dialog 2016 und Aktivitäten im Netzwerk Industriepark Kassel

Unser nächster Unternehmensstammtisch im Netzwerk Industriepark beschäftigt sich, neben dem originären Zweck des Stammtischs, sich regelmäßig zu treffen und die Nachbarn im Indstriepark kennen zu lernen, mit einem Ausblick auf den nächsten Industriepark Dialog , der am 19. Februar 2016 stattfindet.

Gastgeber der Veranstaltung ist das Unternehmen Bühl GmbH in der Heinrich-Hertz-Str. 101c
Die Veranstaltung findet um 15:30Uhr statt. Wir bitten um kurze Mitteilung Ihres Kommens via email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax .

 



Unternehmertreff zum Thema: Internetanbindung im Industriepark Kassel

Cirka 20 Unternehmen und Partner des Netzwerks Industriepark Kassel trafen sich am 16. Juni  zu einer neuen Auflage des Unternehmenstreffs im Industriepark, dieses Mal bei Gastgeber BFZ-Kassel GmbH in der Gobietstrasse 13.
Regelmäßig trifft man sich auf diese Weise, um sich im persönlichen Gespräch kennen lernen zu können und über Belange der Unternehmen im Industriepark Kassel austauschen zu können.
Im Mittelpunkt der Diskussionen stand dieses Mal das Thema: Was kann getan werden, um eine bessere Anbindung an schnelles Internet zu haben. In vielen Fällen genügt die derzeitige Versorgung nicht mehr den Erfordernissen der heutigen Zeit.

Zusätzliche Informationen