Freundeskreis sozial engagierter Unternehmer e.V.

Der Verein wurde am 1.11.2007 in Lohfelden gegründet mit den Zielen, Aufgaben und Projekte basierend auf den Grundsätzen des "Corporate Social Responsibility" für die Mitglieder zu koordinieren, umzusetzen und zu fördern.
Der Verein ist vom Finanzamt als gemeinnützig tätig anerkannt. Wir erheben keine Beiträge und verzichten auf übliche Vereinsrituale oder Unterschriften. Ein O.K. reicht nach alter Kaufmannssitte. Die Mitglieder des Vorstandes werden auf der JHV für jeweils drei Jahre gewählt. Zurzeit haben wir 415 Mitglieder mit Sitz in Fuldabrück, Lohfelden, Söhrewald, im Industriepark Kassel und im Unternehmenspark Kassel.

Unsere Aktivitäten:
1.  Bisher haben wir Einrichtungen für krebskranke Kinder, den "Ambulanten Kinderhospitzdienst", Hilfsorganisationen, soziale Einrichtungen, Schulen, Kitas und hilfsbedürftige Personen in der Region mit Geld- und Sachspenden in Höhe von rund 64.000 €* unterstützt. Für Sach- und Geldspenden stellen wir eine Spendenquittung aus.
2.  Kitas und Schulen in der Söhre spendeten wir bisher Obst und Gemüse für eine gesunde Ernährung der Kinder in Höhe von rund 20.145,00 €. * Ist in obiger Summe enthalten.
3.  Projektleiterin Schule - Ausbildung
Mit dem Berufsbildungszentrum (BZ) und der Söhre-Schule wurde durch unsere Vermittlung ein Vertrag geschlossen, wodurch jährlich 30 Schüler der Schule im BZ ein mehrwöchiges Praktikum absolvieren können, wobei sie mehr als 10 verschiedene Berufe kennen lernen.
4.   Selbstbehauptungstraining für Grundschulkinder

Der "Freundeskreis sozial engagierter Unternehmer e.V." will Kindern der Grundschulen von Fuldabrück, Lohfelden und Söhrewald in einem speziellen Training die Selbstbehauptung vermitteln. Wenn Kinder verfolgt, gemobbt oder körperlich bedrängt werden, sollen sie durch dieses Training wissen, wie sie aus der Situation heraus kommen. Sie sollen lernen, wie sie sich richtig verhalten können und - wenn es sein muss, auch selbst behaupten. Den Kindern und auch den Eltern soll dieses Wissen dann ein sicheres Gefühl vermitteln. Das ist unser Ziel.

Wir sehen es als eine gesellschaftliche Aufgabe, den Kindern in diesem Alter die Werte von Teamgeist, Bewegung, Verantwortung, Disziplin und Selbstbehauptung zu vermitteln.

Ein solches Training behandelt denn u.a. auch folgende Themen:
•    Was ist Gewalt und wie entsteht sie? Wie kann ich ihr möglichst gewaltfrei entgehen?
•    Wie strahle ich Sicherheit aus, so dass ich erst gar nicht als Opfer in Betracht komme?
•    Wie schaffe ich es, dass Zeugen mir helfen?
•    Welche effektiven Selbstverteidigungstechniken sind schnell umsetzbar?
•    Wie verteidige ich mich gegen körperlich stärkere Angreifer?
•    Wie unterscheidet sich Selbstbehauptung von Selbstverteidigung?
•    Ein wichtiger Teil ist also die Selbstbehauptung, das selbstbewusste Auftreten, um möglichst gar nicht erst in eine schwierige Situation zu geraten. Es soll ganz einfach den Kindern vermittelt werden, wie sie sich vor Missbrauch, Gewalt und Mobbing schützen können um sie so stark zu machen.
•    Wie trainiere ich meine natürliche Intuition?

Das spezielle "Kids-WingTsun-Training" wollen wir mit den Kl. 3 + 4 realisieren. Ein Kurs dauert jeweils sechs Wochen. Die Kosten sollen durch Spenden unserer Mitglieder abgedeckt werden, wofür wir eine Spendenquittung ausstellen und eine Pressemitteilung herausgeben.

5.  Kooperationen – wir kooperieren mit der Söhre-Schule, der Offenen Schule Waldau, dem "Netzwerk Industriepark Kassel" und mit dem "Unternehmenspark Kassel".

Sonstige Aktivitäten
6.  Mit Schülern der Regenbogenschule Lohfelden wurde ein Kunst- und Fotoprojekt durchgeführt. Die Collagen in der Größe 50/60 cm und größer wurden in den Schaufenstern der Geschäfte ausgestellt.
7.   Wir pflegen das Image unserer Mitglieder und der Unternehmen im Allgemeinen im Jahr mit 40 – 50 Presseberichten nach dem Motto: Tue Gutes, rede und schreibe darüber.
Vorteile:
8.   Wir vertreten ihre Interessen bei Kommunen und Institutionen.
9. Für die Werbung steht unseren Mitgliedern der "Treffpunkt Söhre" zu besonders günstigen Konditionen zur Verfügung. Der TP erscheint monatlich mit einer Auflage von 31.820 Exemplaren im Kasseler Osten. Der Vorsitzende schreibt für sie kostenlos PR-Texte und macht dazu die entsprechenden Fotos.

Ansprechpartner:
Heinz Hibbeln, 1. Vorsitzender
Im Wiesengrund 2, 34253 Lohfelden
Tel. 05608-91603,
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen